Festveranstaltung für Prof. Max Uhlig am 28. August 2021 (Videodokumentation)

Festveranstaltung für Prof. Max Uhlig 0774

Am 28. August 2021 wurde die Festveranstaltung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz an Prof. Max Uhlig, die im November 2020 pandemiebedingt hatte ausfallen müssen, im Hotel Chemnitzer Hof nachgeholt. Der Veranstaltungstag stand ganz im Zeichen des Preisträgers: Am Mittag fand eine Pressekonferenz in der Galerie Weise statt. Die Festveranstaltung, unter anderem mit einer Festrede von Patricia Werner, Geschäftsführerin der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, sowie einer Laudation von Prof. Dr. Werner Holler, Generaldirektor Museen der Klassik Stiftung Weimar, hochkarätig besetzt, wurde durch ein sächsisches Kaffee- und Kuchenbuffet sowie eine Autogrammstunde des Preisträgers Max Uhlig abgerundet. Am Abend wurde schließlich in der Galerie Weise eine Ausstellung mit Arbeiten von Max Uhlig eröffnet.

Sie finden nachfolgend die Videodokumentation zur Festveranstaltung im Chemnitzer Hof in voller Länge, Stimmen zu Veranstaltung und Preisträger sowie die Pressekonferenz am 28. August 2021.

Dokumentation Festveranstaltung inkl. Ausstellungseröffnung in der Galerie Weise

Stimmen zum Preisträger und zur Festveranstaltung

Pressekonferenz mit Preisträger Prof. Max Uhlig in der Galerie Weise

Alle Videos: Cookiefilm GbR, Christian Scheunert und Sabine Siems
Redaktion: Zauberberg Medien GmbH / Klang von Blau Agenturgruppe, Volker Tzschucke