»ABER VON MIR WEISS ICH, DASS ICH KEIN PROGRAMM HABE, NUR DIE UNERKLÄRLICHE SEHNSUCHT, DAS ZU FASSEN, WAS ICH SEHE UND FÜHLE, UND DAFÜR DEN REINSTEN AUSDRUCK ZU FINDEN.«

KARL SCHMIDT-ROTTLUFF, 1914

Pressemitteilungen

„Ich bin bis heute fasziniert von den frühen Arbeiten von Karl Schmidt-Rottluff“

Chemnitz, der 20. November 2020. In kleinstem Rahmen wurde am heutigen 20. November 2020 in Chemnitz der Dresdener Maler und Zeichner Prof. Max Uhlig mit dem Kunstpreis zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz geehrt. Der Preis wurde zum zweiten Mal durch die Stiftung zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert. Parallel zur Preisverleihung erschien eine Festschrift, in der Wegbegleiter des Preisträgers, darunter Kuratoren, Galeristen, Sammler, Kunstwissenschaftler und Künstlerkollegen wie der Chemnitzer Maler, erster Preisträger sowie Mitglied der Jury Michael Morgner, Max Uhlig würdigen. Eine geplante Ausstellung mit Werken von Max Uhlig sowie eine Festveranstaltung zu seinen Ehren sollen pandemiebedingt im Frühjahr 2021 in Chemnitz nachgeholt werden.

» Mehr erfahren

„Nur dem eigenen künstlerischen Anspruch verpflichtet“

Chemnitz, der 6. März 2020. Der Dresdner Maler und Zeichner Prof. Max Uhlig erhält 2020 den „Kunstpreis zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz“, der von der gleichnamigen Stiftung in Chemnitz zum zweiten Mal verliehen wird. Dies entschied eine unabhängige fünfköpfige Jury Anfang dieser Woche. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird an eine bedeutende künstlerische Position der Gegenwart verliehen.

» Mehr erfahren

KUNSTPREIS ZU EHREN VON KARL SCHMIDT-ROTTLUFF CHEMNITZ WIRD 2020 ERNEUT VERLIEHEN

Chemnitz, der 1. Oktober 2019. Im März 2018 wurde erstmals der mit 20.000 Euro dotierte „Kunstpreis zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz“ an den Chemnitzer Maler, Grafiker und Bildhauer Michael Morgner verliehen. Die gleichnamige Stiftung zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz gab nun das Procedere für die Preisvergabe 2020 bekannt. Die Preisverleihung ist für den 20. November 2020 geplant.

» Mehr erfahren

„AUSEINANDERSETZUNG MIT DER ÜBERMACHT VON NATUR UND GESCHICHTE“

Chemnitz, der 9. März 2018. Mit dem Schmidt-Rottluff Kunstpreis ehrte die Stiftung Schmidt-Rottluff Kunstpreis am heutigen Freitag bei einer Festveranstaltung in Chemnitz mit über 250 Gästen den Maler, Grafiker und Bildhauer Michael Morgner. Der Preis wurde erstmalig durch die Stiftung Schmidt-Rottluff Kunstpreis vergeben und ist mit 20.000 Euro dotiert. Er wird künftig alle zwei Jahre an eine bedeutende künstlerische Position der Gegenwart verliehen.

» Mehr erfahren

"EIN ROMANTIKER, DEN DIE EHRFURCHT UND DAS STAUNEN NIE VERLASSEN HABEN"

Chemnitz, der 26. Januar 2018. Der Maler, Grafiker und Bildhauer Michael Morgner wird erster Preisträger des Schmidt-Rottluff Kunstpreises. Der Preis wird durch die in Chemnitz beheimatete Stiftung zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz vergeben und versteht sich als Reverenz an das Wirken des großen sächsischen Expressionisten Karl Schmidt-Rottluff.

» Mehr erfahren

Pressespiegel

Downloads

Logo Stiftung zu Ehren Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz
» PDF-Dokument zum Download